Postwachstumsökonomie

Die Klimabewegung hat die Gefahren, die mit der Klimaveränderung drohen fast allen Menschen bewusst gemacht. Damit ist die Frage nach den notwendigen Schritten zum Klimaschutz aber noch nicht beantwortet. Der Kapitalismus zerstört die Umwelt gestern, heute und morgen. Schon längst verbraucht die kapitalistische Wirtschaft viel mehr Ressourcen als der Planet auf Dauer aushalten kann. Doch zu viel ist nicht genug: jedes Jahr, jedes Quartal muss die Wirtschaft weiter wachsen. Koste was es wolle. Innerhalb der Klimabewegung wird das Konzept der Postwachstumsökonomie denn auch immer mehr diskutiert: Ist es möglich, dem Wachstumszwang des Kapitalismus zu bändigen, ohne die sozialen und wirtschaftlichen Verhältnissen ganz auf den Kopf zu stellen? Ist ein grüner Kapitalismus möglich oder ein Widerspruch in sich? Und warum fordern Anti-kapitalist*innen einen Green New Deal, wenn solche Vorschläge auch kein Ende des Kapitalismus vorsehen? Diese und weitere Fragen wollen wir mit Euch und mit Freek Blauwhof diskutieren.


Climate Turn und Labour Turn - Wie geht ökologische Klassenpolitik?

Um der Klimakatastrophe noch Einhalt zu gebieten, müssen die Klimabewegung und die Gewerkschaftsbewegung zusammenkommen. Julia Kaiser und Oliver Pie fordern deswegen beides: einen Labor-turn der Klimabewegung und einen Clima-turn der Gewerkschaften. Wie muss ökosozialistische Bündnispolitik aussehen und welche nächsten Schritte sind in der kommenden Zeit zu gehen? Ein Gespräch über Potentiale und Herausforderungen von ökosozialistischer Strategie und Politik.


Eine Welt in Flammen - Naturereignisse oder Menschenwerk, die Brände in den USA, Australien und in Südeuropa

In Südeuropa, in Kalifornien und in Australien haben in den letzten Jahren verheerende Großbrände immense Schäden angerichtet. Der bekannte US-amerikanische Stadtsoziologe Mike Davis geht der Frage nach, warum das nicht einfach nur Naturereignisse sind, die es immer schon gegeben hat. Er sieht in diesen Katastrophen einen Zusammenhang mit dem Raubbau an der Natur und in der Folge mit dem Klimawandel. In Deutschland sind von Mike Davis bisher erschienen: ›Casino Zombies‹, ›City of Quartz‹, ›Vogelgrippe‹, ›Planet der Slums‹ und ›Crossing the Border‹.


Was hat die Covid 19-Pandemie mit dem Klimaschutz zu tun?

Die Corona-Krise hat die Welt seit fast einem Jahr im Griff. Die Staaten der Welt sprechen von der größten Krise seit dem 2. Weltkrieg und greifen in einem Ausmaß in die Wirtschaft ein, das vorher als unmöglich abgetan wurde. Kann die Klimabewegung daran ansetzen und die aktuelle Sichtbarkeit staatlichen Handelns für den Klimaschutz nutzen? Was ist die tiefere Ursache für die Corona-Pandemie und was hat das mit der Klimakrise zutun? Wir fragen nach bei Andreas Malm.