Veranstaltung wird auf ENGLISCH – Event will be held in ENGLISH

Die Corona-Krise hat die Welt seit fast einem Jahr im Griff. Die Staaten der Welt sprechen von der größten Krise seit dem 2. Weltkrieg und greifen in einem Ausmaß in die Wirtschaft ein, das vorher als unmöglich abgetan wurde. Kann die Klimabewegung daran ansetzen und die aktuelle Sichtbarkeit staatlichen Handelns für den Klimaschutz nutzen? Was ist die tiefere Ursache für die Corona-Pandemie und was hat das mit der Klimakrise zutun? Wir fragen nach bei Andreas Malm.

The Corona crisis has had the world in its grip for almost a year now. Governments of the world are talking about the biggest crisis since the Second World War and intervene in the economy to an extent that would have been dismissed as impossible earlier. Can the climate movement draw on that and use the current visibility of the government action for its own interests? What is the deeper cause of the Corona pandemic and what does it have to do with the climate crisis? We ask Andreas Malm (scientist and author of works such as Corona, Climate, Chronic Emergency and How to Blow Up a Pipeline).