Die Roboter kommen! Bald bricht eine Zeit der vollautomatisierten Produktion an. Menschenleere Fabriken, 3D-Drucker in Werkstätten und sprechende Algorithmen. Der Einsatz von Robotern und künstlicher Intelligenz treibt die Automatisierung der Produktion massiv voran. So sagen die einen. Die anderen wiederum betonen die Kontinuität der Entwicklung. Sie wird interpretiert als Suchprozess des Kapitals, im Bestreben, seine Ausbeutungsrate zu optimieren. Wie kann der alte Marx helfen, den technologischen Wandel zu erklären? Was ist tatsächlich neu? Und was ist vor allem ein Hype? Was verändert die kommende Weltwirtschaftskrise? Und kann Corona auch Roboter infizieren?