Ausstieg aus der Braunkohle – aber wie?

2018

Auf der Erde verändern sich die Lebensbedingungen drastisch. Der Meeresspiegel steigt, die Winter werden immer milder, Gletscher schmelzen, etc. Die Effekte des Klimawandels sind offensichtlich und er ist mittlerweile zu einer globalen Sorge geworden. In Deutschland ist vor allem die Braunkohle Klimakiller Nr. 1 und verfehlt deswegen die selbst gesteckten Klimaziele. Bisher versagt die Politik angesichts dieser Zukunftsfrage für die Menschheit. Die Bundesregierung bremst den Kohleausstieg und zugleich das Wachstum der erneuerbaren Energien. Ihre Energiepolitik orientiert sich maßgeblich an den Profitinteressen der fossilen Energiekonzerne und der Autoindustrie. Die Klima- und Umweltkrise macht die Notwendigkeit für einen grundlegenden sozial-ökologischen Wandel unserer Gesellschaft deutlich. Wir wollen diskutieren, wie der schnellstmögliche Ausstieg aus der Braunkohle erkämpft werden kann.

  • Hubertus Zdebel

    Mitglied des Bundestages

    DIE LINKE

Copyright 2017 marx21. All rights reserved