Eine Einführung in die Social Reproduction Theory

2018

Marxismus und Feminismus müssen nicht im Widerspruch stehen. Wie sie aber produktiv zusammenzubinden sind, wird unterschiedlich beantwortet. Ausgehend von Lise Vogels systematischer Erweiterung der marxschen Analyse im Kapital hat sich um den Begriff der Sozialen Reproduktion eine spannende Debatte etabliert. Wer den Kapitalismus verstehen will, muss dessen Produktion und Reproduktion ins Auge fassen. Tithi Bhattacharya hat in ihrem Buch „Social Reproduction Theory“ die neuesten Ideen zu dieser Debatte gesammelt und präsentiert die drängendsten Aufgaben rund um die Frage, wie wir mit Marx weiter an einer überzeugenden Analyse des Kapitalismus basteln können.

  • Tithi Bhattacharya

    USA

    Womens Strike

  • Rhonda Koch

    Die Linke.SDS

    DIE LINKE

Copyright 2017 marx21. All rights reserved