Kapitalismus unter kommunistischer Führung? Klassen und Klassenkampf in China

2018

China ist seit über zwanzig Jahren ein wichtiges Zugpferd der kapitalistischen Weltwirtschaft. Das Land verzeichnet weiterhin Wachstumsraten, von denen die herrschenden Klassen in der Europäischen Union nur träumen können. Die Wirtschaft boomt auf dem Rücken eines Heeres an Arbeitskräften, das hunderte Millionen zählt. Während allein in der größten Autofabrik des Landes 120.000 Arbeiter für Niedriglöhne schuften, gibt es im Land nicht weniger als 594 Dollarmilliardäre – mehr als in den USA. Paradox: An der Spitze steht immer noch eine sogenannte Kommunistische Partei, die vorgibt, die Interessen der Bevölkerungsmehrheit zu vertreten. Flo Butollo legt dar, warum nicht die „Kommunisten“, sondern die chinesische Arbeiterbewegung unser Bündnispartner ist.

  • Paul Severin

    Soziologe & China-Experte

Copyright 2017 marx21. All rights reserved