Perspektiven betrieblicher Konflikte unter Rot-Rot-Grün in Berlin

Mai 11, 2018

12:00

Seminarraum 6

01:30 Stunden

Ausstieg aus dem Tarifvertrag, Ausgliederung von Betriebsteilen. Die Erfahrung zeigt, dass linke Regierungsbeteiligungen für die Belegschaften öffentlicher Betriebe häufig keinen Unterschied machen. Gewerkschaften und linke Betriebsaktive können aber, wie die jüngsten Erfahrungen aus Berlin zeigen, durchaus kreativ mit der linken Regierungskonstellation umgehen, um einen Aufschwung betrieblicher Kämpfe zu fördern.

  • Jana Seppelt

    ver.di

  • Daniel Turek

    Mitarbeiter

    Charité Facility Management

  • Jan Latza

Copyright 2017 marx21. All rights reserved