Weltwirtschaft heute: Kurz vor dem nächsten Crash?

Mai 11, 2018

12:00

Münzenbergsaal 1

01:30 Stunden

Die Pleite der US-Bank Lehman Brothers löste 2008 die größte Wirtschaftskrise der Welt nach dem zweiten Weltkrieg aus. Auch Deutschland ist davon schwer getroffen gewesen. Doch heute scheint sich die Wirtschaft hierzulande erholt zu haben: die Staatskassen sind gut gefüllt, es gibt mehr lohnabhängig Beschäftigte denn je. Doch der Boom basiert unter anderem auf einer Politik des billigen Geldes: Die Zentralbanken fluten die Märkte mit immer neuen Milliarden an Euro und Dollar. Mittlerweile muss man für Staatsanleihen der stabilsten Ökonomien bereits Zinsen bezahlen. Wie lange kann das gut gehen. Der marxistische US-Ökonom Robert Brenner gibt Überblick zur Lage der Weltwirtschaft und erklärt die sich aufbauenden Widersprüche.

  • Robert Brenner

    "Boom & Bubble, Die USA in der Weltwirtschaft"

    US-Historiker & Autor

Copyright 2017 marx21. All rights reserved