Wie steht die Linke zur EU?

2018

Angesichts erstarkender nationalistischer und rassistischer Tendenzen in vielen europäischen Staaten wird die EU von der Bundesregierung und in den Medien als Garant des Friedens, der Toleranz und bürgerlicher Freiheiten verteidigt. Tatsächlich aber ziehen die EU-Staaten die Außengrenzen immer höher und vereinbaren im Rahmen der „Ständigen Sicherheitszusammenarbeit“ (Pesco) gegenseitige Aufrüstungsverpflichtungen. Aus der EU gab es keinerlei Kritik, als der spanische Zentralstaat mit aller Gewalt gegen die Unabhängigkeitsbewegung in Katalonien vorging, Millionen Wahlzettel beschlagnahmte und katalanische Politiker verhaftete. Dennoch ist die Haltung zur EU innerhalb der Linken in Deutschland und Europa durchaus umstritten. David Karvala und Andrej Hunko diskutieren darüber, wie sich die europäische Linke auf diesem komplexen Feld positionieren sollte.

  • David Karvala

    Barcelona

    marx21

Copyright 2017 marx21. All rights reserved