Durch die Proteste von Fridays for Future ist die Klimakrise nun endlich auch in der deutschen Wirtschaftspolitik angekommen. Gerade die Bereiche Kohlekraft und Mobilität stehen vor riesigen Umbrüchen. Die Transformation läuft an, das Konzernmanagement der großen Automobilindustrie plant bereits den Umstieg auf E-Mobilität und viele Beschäftigte sehen ihre Arbeitsplätze in Gefahr. Aber: müssen wir uns wirklich zwischen Jobs und Klima entscheiden? Wie wird in den Betrieben über das Thema Transformation diskutiert, wie lauten die Antworten der IG Metall und wie positioniert sich die Partei DIE LINKE? Gemeinsam mit Ferhat Kirmizi (stellvertretender Betriebsratsvorsitzender Bosch München-Berg am Laim) und Ulrike Eifler (Sprecherin BAG Betrieb und Gewerkschaft, DIE LINKE.) wollen wir Antworten auf diese Fragen finden und über Ansätze einer sozial-ökologischen Transformation diskutieren.