Wie allgegenwärtig Sexismus ist, zeigt sich an der anhaltenden #MeToo-Debatte, die auch die LINKE erfasst hat. Aber warum gibt es Sexismus, wie können wir dagegen kämpfen? Wie stehen wir zu Konzepten wie „Definitionsmacht“ und „transformative Gerechtigkeit“? Und kann es eine Gesellschaft ohne Sexismus geben? Wie kommen wir dahin?