Wir wollen die LINKE erneuern – weniger parlamentarisch fixierte Gremienarbeit; mehr politische Aufbauarbeit in den außerparlamentarischen Bewegungen und betrieblichen Kämpfen. Das ist nicht nur eine Frage der politischen Positionierungen; sondern auch eine der praktischen Ausrichtung und Kultur in den Gliederungen der Partei vor Ort – die dafür manchmal vom Kopf auf die Füße gestellt werden muss. Bei diesem Best-Practise-Workshop geht es um das A und O einer aktivierenden, politisierenden und organisierenden Basisarbeit. In Form eines World Cafés, werden in 3 Stationen folgende Beispiele aus der Praxis unterschiedlicher Kreisverbände der LINKEN präsentiert: (1) Strukturen und politische Angebote zur Aktivierung und Einbindung von Mitgliedern, (2) Kampagnenpraxis und Haustürarbeit, (3) How to Bündnisarbeit.