Der Krieg um die Ukraine zeigt mit aller Brutalität, dass der Imperialismus in eine neue Phase geht. Die geopolitischen Konfliktlinien haben sich in den letzten Jahren verschoben. Die ökonomische Konkurrenz zwischen den USA und China bekommt zunehmend einen militärischen Ausdruck. Welche Veränderungen passieren gerade im internationalen Staatensystem? Wie können wir die Konkurrenz zwischen China und USA verstehen? Welche Rolle spielt die Niederlage des Westens in Afghanistan? Wie positionieren wir uns als Antiimperialist*innen in der Tradition des Internationalismus von Unten?