Mit dem russischen Angriffskrieg in der Ukraine, hat sich der Ost-West-Konflikt, der mit dem Zusammenbruch des russisch geführten Ostblocks und dem Ende des Kalten Kriegs 1990 für immer erledigt schien, neu entzündet. Der Krieg ist nicht nur ein Krieg gegen, sondern auch einer um die Ukraine. Die Ukraine ist zu einem Spielball imperialistischer Interessenpolitik geworden, Russland auf der einen und die USA mit der EU auf der anderen, in der die Interessen der Menschen in der Ukraine wenig Beachtung finden. Wie hat sich der Konflikt entwickelt? Welche Rolle spielte der Westen und die NATO bei der neuen Ost-West-Konfrontation? Worum geht es im Krieg in der Ukraine. Wir wollen in der Veranstaltung die Hintergründe des Krieges beleuchten und Perspektiven für die ukrainische Linke diskutieren.