Die Krise der Gewerkschafts- und Arbeiter:innenbewegung besteht fort. Klimakrise, daraus hervorgehende Transformationskonflikte, die Corona-Pandemie und ihre Folgen, Krieg und Militarisierung – die deutschen Gewerkschaften stehen heute und in den kommenden Jahren vor großen Herausforderungen. Als Folge der wirtschaftlichen Entwicklungen sehen wir uns zusätzlich mit einer Rekordinflation und Reallohnverlusten konfrontiert, wie es sie seit langem nicht mehr gegeben hat. Gemeinsam mit Stefan Bornost (Sprecher LAG B&G Brandenburg, DIE LINKE) wollen wir darüber diskutieren, wie es um die Gewerkschaften derzeit bestellt ist und ein Gesamtbild der aktuellen Lage zeichnen. Dabei werfen wir auch einen Blick auf die 70er Jahre und stellen den gewerkschaftlichen Status Quo auf den Prüfstand. Was bedeuten die aktuellen Entwicklungen für bisherige gewerkschaftliche Praxis? Steht uns ein Aufschwung gewerkschaftlicher Kämpfe bevor? Wie kann eine Neuausrichtung der Gewerkschaften aussehen und welche Chancen können sich daraus ergeben? Diese und weitere Fragen wollen wir gemeinsam diskutieren.