Parallel zur Abgeordnetenhauswahl haben im September 2021 fast 60% der Berliner*innen für die Enteignung der großen Immobilienkonzerne gestimmt. Als einzige Partei hat DIE LINKE, im Gegensatz zu Grünen und SPD, die Enteignungskampagne vor der Wahl unterstützt. Der Volksentscheid hat mehr Stimmen bekommen als SPD, Grüne und LINKE zusammen und DIE LINKE ist nun in der Koalition mit der Frage konfrontiert, ob sie den Volksentscheid gegen den Willen der SPD umsetzen kann. Wir wollen gemeinsam mit Vertreter*innen der Kampagne und der LINKEN diskutieren, wie die Erfolgsaussichten dafür stehen und wie der Druck erhöht werden kann.